4 Gedanken zu „Genuß im Schlafe“

  1. Ich tat es tatsächlich. War zwar weniger toll als erhofft, aber immernoch toll genug, um es am SOnntag erneut zelebriert zu ahben – allerdings unfreiwillig. Das Läuten der Krichturmglocken riß mich auß dem Schlafe – und ich selbst versenkte mich wieder.

    @rjd: Ein Lebenszeichen! Juchheissassa!

  2. *lach* Ich tu es des öfteren!
    Also nicht SO oft, aber dennoch oft genug um es „des öfteren“ nennen zu können! ;o)

Kommentare sind geschlossen.