Nebenbei…

Toll, wenn man bei Google morast eingibt, wird meine Seite als erstes angezeigt.

Auch ansonsten sind die Referrer steter Grund zur Belustigung.
Das bedeutsamste Wort ist wohl begleitservice, dicht gefolgt von morast und rattig.

Auch frage ich mich, wer nach folgenden Wörtern sucht:

ampelmenschen
klingelverlängerung
knutschfotos
glitzerbuchstaben
halsarmee
fickschlampe
scheißleute

Ansonsten erwähnenswert sind diverse Kombinationen, die durchaus zum Nachdenken anregen und zu der Gewißheit verleiten, daß Sex und Gewalt wahrlich anziehend wirken, egal, ob man wirklich darüber schrieb oder nicht.

ältere frau in strapsen
regenrinne automat
gelbe zettel am bildschirm
menschen im morast
schlüsselbund für ältere
telekom findet defekt bei telefonanschluss nicht
morast fans
sex in morast
handschellen aus handtasche
sie hockt über ihm und pinkelt
ich wünschte, ich könnte….
billiger sex
bilder gelangweilter schulkinder
nackte männer
waffenladen in venedig

Abschließend noch ein paar poetische Suchwortkombinationen, die mich doch ein wenig traurig stimmen…

wie ein schlüpfrig süßer wind
ich wünschte ich könnte

und
warum liebst du mich?

Tag der Trapezförmigen Elefantenspringbrunnen

Auf dem Mensatisch entdecke ich einen Flyer.
Am Dienstag, 10. Mai sei der „Bundesweite Tag der Aktienkultur“, entnehme ich ihm.

„Bundesweiter Tag der Aktienkultur?“, frage ich empört in die Runde, „Bitte, was ist denn das für ein alberner Schwachsinn?“
„Wieso?“
„Da kann man ja gleich den Bundesweiten Tag der Trapezförmigen Elefantenspringbrunnen initiieren!“
„Der ist doch am 06. Juni.“
„Ach so.“