Sich selbst am Waschbecken zu ertappen, sekundenlang nicht imstande zu sein, dem dazu dienlichen Hahn Wasser entlocken zu können, weil dieser keinen Hebel beinhaltet, der wahlweise nach rechts, links, oben oder unten zu bewegen ist, und keinen simplen Druckknopf, der exakt x Sekunden lang brausendes Nass genehmigt, sondern nur zwei altmodische Drehknöpfe, einer für warmes, einer für kaltes Wasser, mit denen meine Hände in diesem Augenblick nichts anzufangen wissen; und die damit einhergehende Erkenntnis, dass die Vereinigung zweier Drehknäufe zu einem Hebel inzwischen als normal zu erachten ist, obgleich es sich irgendwie unnormal anfühlt…