8 Gedanken zu „FFFfF: Mal wieder“

  1. Zugegeben, diese Antwort ist wenig originell. Vermutlich liegt die Zahl irgendwo zwischen den Samen einer Pusteblume und den Tagträumen eines Monats.

  2. REPLY:
    Ich würde sagen, die Antwortzahl entspricht der Anzahl der Seerosenfinger an der mittleren Hand eines Ophtopläkelorums. Ungefähr.

  3. REPLY:
    Obiger Satz meinerseits hätte aus der wundertollen Geschichte „Donnerstag“ stammen können, deren Schreiberei ich immerhin wieder aufgenommen habe. Würde dir bestimmt zusagen, nicht zuletzt weil eine Menge Morastscher Humor darin zu finden ist. Sollte sie jemals fertig werden, wird sie natürlich veröffentlicht. [Vllt jeden Donnerstag ein Stückchen…]

  4. REPLY:
    Auch wenn das ‚jemals‘ auf eine sehr unbestimmte Zeitspanne schließen lässt, freue ich mich schon darauf, sie zu lesen (zumal mir bereits die Science-Fiction-Wettbewebs-Geschichte ausgesprochen gut gefiel und ich den Titel ‚Donnerstag‘ sehr spannend finde). Da Du damals (für Dich vor Monaten, für mich vor ein paar Tagen) schriebst, dass Dir nur noch 1-2 Kapitel fehlen (ich hoffe, ich erinnere mich richtig?), sehe ich der Fertigstellung durchaus optimistisch entgegen.

    Und gleichzeitig sehne ich mich danach, mein eigenes lästiges Krea-Tief endlich zu beenden.

  5. REPLY:
    Naja. Ich habe keine Ahnung, wann ich das schrobte, aber ich habe beschlossen, daß das Ende nicht das sein darf, was ich eigentlich als Ende nehmen wollte. Tatsächlich habe ich die erwähnten zwei Kapitel bereits geschrieben, und das Ende ist noch nicht in Sicht. Aber immerhin geht die Handlung, soviel weiß ich schon, im nächsten Kapitel ein gutes Stück voran…

  6. REPLY:
    Hm… und vermutlich bist Du nicht bereit, ein Kapitel als Appetithappen vorzuschicken, solange das Werk noch unvollendet ist…

Kommentare sind geschlossen.