FFFfF: Schnee

Nachdem der gestrige Comic mir angeblich Mühe ersparte, kann ich heute versichern, daß diesmal jedes Detail echt ist. Jede einzelne Schneeflocke, jede Linie, wurde von mir sorgsam und liebevoll gezeichnet.

Mit Spannung erwarten sicherlich die Leser von gestern die Fortsetzung der Zeitstarre, die Auflösung, wie sich Fred und der kleine Käfer aus der angehaltenen Zeit befreien können.
Doch nachdem ich soeben etwas von Klaus Kinski sah und hörte [via Spreeblick], erlaube ich mir die vergleichsweise kleine künstlerische Freiheit, die Zeit-Episode an dieser Stelle nicht fortsetzen zu willen.
Es sei mir verziehen.


[Bild klicken für eine geringfügige Vergrößerung.]

[Im Hintergrund: My Dying Bride – „The Snow In My Hands“]

7 Gedanken zu „FFFfF: Schnee“

  1. Ha, hahahaha.
    Danke um diese Zeit – meine Kopfschmerzen fühlen sich gelindert, ein wenig.
    *wackelt zurück ins Bett*

  2. REPLY:
    4.30 Uhr ist eine befremdliche Zeit, um wach zu sein und Kopfschmerzen zu haben…
    Gute Nacht/Besserung…

  3. REPLY:
    So viel Geduld/Zeitstillstand ist löblich. Ich hoffe nur, daß sie nicht in abgrundtiefe Enttäuschung umschlägt, wenn sich herausstellt, daß ich die beiden eigentlich nie aus der Zeitstarre befreit haben werde.

  4. REPLY:
    Mach ich. Jetzt sofort. Das ist doch mal eine Aufgabe.

    Und dir viel Glück für die Prüfung. Wissen wär vermutlich auch nicht schlecht.

Kommentare sind geschlossen.