Adventskalender


Als eine gute Freundin mich fragte, ob sie für einen Adventskalender 24 Fred-Comics verwenden könne, war ich fast geneigt zuzusagen. „Fast“ unter anderem deswegen, weil in meinem Schädel eine Idee erwachte:

Wie wäre es, eine weihnachtlliche Figur zu erschaffen, die nur vierundzwanzig Comics lang existiert. Eine Art Online-Comic-Adventskalender?

Ich probierte ein wenig herum, und – schwupps – war der Zwölf geboren. Weniger schwuppsig war allerdings die Zeichnerei. Immerhin kann ich zufrieden erwähnen, fast alle Comics bereits vollendet zu haben.

Heute jedoch wurde mir bewußt, daß Comics allein nicht reichen. Der Zwölf brauchte eine Oberfläche. Innerhalb von zwei Stunden, stetig telefonierend, entstand dank der Hilfe der bezaubernden Lily ein wunderguter Adventskalender, den ich nun mit Stolz und Freude präsentieren darf.

Er verbirgt sich hinter folgendem Link:

–Adventskalender–

Morgendlicher Ohrwurm 42: 5/4

Die Wiederbelebung einer alten Rubrk äußerte sich an diesem Morgen mit einem wundervollen Song der Magdeburger Band Chase The Dragon. Selbige, bestehend aus einem Akustikgitarristen/Sänger und einem Keyboarder, komponierten „5/4“, den Ohrwurm, der heute morgen nach dem Erwachen meinen Schädel angenehmerweise besetzte, und das, obgleich der gestrige Tag keineswegs ein Drachenjägerlied an mein Ohr gespült hatte.

„And so sometimes
It’s better to let the melody
speak out
what you cannot speak out yet“

FFFfF: ?

Ich bin mir nicht ganz sicher, doch glaube, daß es den Titel des heutigen Comics schon einmal gab. Es wäre ein leichtes nachzusehen und dies zu veri- oder falsifizieren, doch habe ich derzeit gar keine Lust darauf, nicht zuletzt weil es mich daran erinnern würde, daß ich die Fred-Liste auch mal wieder aktualisieren müßte…

Tüdelü und so.


[Bild klicken für eine geringfügige Vergrößerung.]

FFFfF: Stellvertreter

„Juchhu! Jetzt beginnt wieder die Bommelmützenzeit!“, meinte L unlängst, als sie den heutigen Comic betrachtete.
„Naja.“, antwortete ich in rhetorischer Perfektion. Schließlich bin ich mir unschlüssig darüber, ob Fred bereits dauerhaft mit Mütze herumrennen soll. Ich traute mich ja schon kaum, diesen weihnachlichen Comic zu veröffentlichen, weil doch Heilig Abend (und Winteranfang) noch ein Weilchen weg sind.
Andererseits schwebt mir schon eine Idee für einen Weihnachtsgeschenkecomic durch den Geist…

Und so.


[Bild klicken für eine geringfügige Vergrößerung.]

FFFfF: Gefrorenes Wasser

Als ich unlängst mit dem Zug fuhr, begann ich, meine alte Geschichte „Donnerstag“, die ich nie vollendete, zu lesen und schließlich auch weiterzuschreiben. Ich habe mich sehr amüsiert und hoffe, daß es mir irgendwann gelingen wird, sie fertigzustellen.

Auf jeden Fall könnte der heutige Comic inhaltlich sogar ziemlich gut in die Geschichte hineinpassen…
Und so.


[Bild klicken für eine geringfügige Vergrößerung.]