#frapalymo 02: Gespinst

Der zweite Impuls für den #frapalymo, Frau Paulchens Lyrik Monat, lautet „Gespinste“.

Gespinst
02.11.2017

selbst im Winkel meiner Lippen
selbst in blaustem Augenglanz
zwischen lächelnd ausgehauchten Silben
selbst im güldensten Moment

ruht dein immerschweres Schweigen
fehlt dein Klang, ein jedes Wort
schlummert keine Silhouette
fehlt der Gegenwart dein Jetzt

aus den stillsten aller Stunden
aus dem wildesten Getös
zwischen unbemerkten Gesten
aus beherzt geschöpftem Werk

quillt dein Name mir zu Tränen
perlt dein Damals mir hervor
legt ein Netz auf meine Wangen
Feuchtgespinst
als sanfter Gruß



Hier findet ihr meine sämtlichen Werke aus dem #frapalymo 2017:
00: Sonnengruß, 01: Silberfäden, 02: Gespinst, 03: sein, 04: Dasein, 05: Morgenlicht, 06: ein Sturm, 07: Schatten, 08: Krähenberge, 09: Flüstern, 10: sonne, 11: Aufbruch, 12: Ankunft, 13: Blitz, 14: Spaziergang, 15: Budapest, 16: Streifzug, 17: Trainingslager, 18: Schafskälte, 19: wirbel, 20: stumm, 21: fort, 22: Krähenschnabel, 23: Mittag

2 Gedanken zu „#frapalymo 02: Gespinst“

Kommentare sind geschlossen.