#frapalymo 17: Trainingslager

Der 17. Impuls für #frapalymo, Frau Paulchens Lyrik Monat, lautet:
„hommage an die tasse“.
Tassen fetzen. Tatsächlich besitze ich zwar kaum Spielzeug aus Kindertagen, aber eine Tasse, die mir teuer ist. Und die dieses Gedicht kreierte:

Trainingslager
17.11.2017

umringt von halben Freunden
Fastbekannten –
ein Frühstück in der Ferne

der Trainer trug ein Lächeln
und ein
Geschenk

Alles Gute
knisterte es

und bevor der Junge
vermisste
sehnte
weinte
verschlang ihn
die Freude

und alberne Figuren
Keramiktassenaffen
zogen Grimassen

und ihm ein Lächeln
aus dem Herzen

damals
und heute



Hier findet ihr meine sämtlichen Werke aus dem #frapalymo 2017:
00: Sonnengruß, 01: Silberfäden, 02: Gespinst, 03: sein, 04: Dasein, 05: Morgenlicht, 06: ein Sturm, 07: Schatten, 08: Krähenberge, 09: Flüstern, 10: sonne, 11: Aufbruch, 12: Ankunft, 13: Blitz, 14: Spaziergang, 15: Budapest, 16: Streifzug, 17: Trainingslager, 18: Schafskälte, 19: wirbel, 20: stumm, 21: fort, 22: Krähenschnabel, 23: Mittag

Share on FacebookTweet about this on Twitter