#frapalymo 26: Platsch

Der 26. Impuls für #frapalymo, Frau Paulchens Lyrik Monat, lautet:
„verstecke“,
und mir sprangen sofort unzählige Verstecke aus Kindertagen in den Kopf, die allesamt irgendwann einmal erwähnt werden sollte. Doch vorerst nur dieses hier:

Platsch
26.11.2017

Balkonmauerschützengraben
Wassergranatenfeuer
ein Wurf
ein zweiter Wurf

Schleuderfeucht im Sommerflug
eins zwei vier Etagen
und dann ein Riesen

Platsch

zwischen Beutelträger
Einkaufswagenschieber
Kleinkindgelächter
Sonnentrinker

Platsch

zwischen hastig
kreischend
Springende

wild
wütend
Suchende

nach oben
zu uns
Blicke Werfende

hastig senken wir Köpfe
Wasserpistolen
Ballons

und kichern
im Balkonversteck



Hier findet ihr meine sämtlichen Werke aus dem #frapalymo 2017:
00: Sonnengruß, 01: Silberfäden, 02: Gespinst, 03: sein, 04: Dasein, 05: Morgenlicht, 06: ein Sturm, 07: Schatten, 08: Krähenberge, 09: Flüstern, 10: sonne, 11: Aufbruch, 12: Ankunft, 13: Blitz, 14: Spaziergang, 15: Budapest, 16: Streifzug, 17: Trainingslager, 18: Schafskälte, 19: wirbel, 20: stumm, 21: fort, 22: Krähenschnabel, 23: Mittag, 24: Rosa, 25: am Rand, 26: Platsch

Share on FacebookTweet about this on Twitter